H.U.N.D. - happy unafraid natural dogs -

1 Home

2 ?was ist HUND?

3 Ich WILL

4 freies Training

6 über uns ...

8 HUND ABC

9 Tierschutz

16 Platz&Anfahrt

17 Bilder&Galerie

19 Doktor dog

20 Tiervermittlung

21 Urlaub mit Hund

22 Nettikette

23 Behördliches

24 Regenbogen

25 Gästebuch

26 Maskottchen

27 Bedingungen

28 Linkliste

29 Kontakt

30 Impressum

H.U.N.D. steht für:

Happy Unafraid Natural Dogs
übersetzt sind das     glückliche, selbstbewusste, artgerecht lebende Hunde,
die dem Menschen auf vielen Ebenen des Lebens behilflich sein,  Glück, Selbstbewusstsein, innere Kraft und Frieden bringen können.

Im Vordergrund steht für uns der Schutz des Tieres und die Arbeit mit Tier und Mensch für ein harmonisches und gutes Miteinander.

                       Der Freilauf eines Hundes ist nicht nur ein artgerechtes MUSS sondern auch tierschutzrelevant; wird dem Hund artgerechter Freilauf entzogen, entspricht dies nicht einer artgerechten Haltung. Viele Menschen scheuen aus Angst oder Unsicherheit heraus, ihrem Hund die Möglichkeit des kontrollierten Freilaufes zu geben. Reine Garten-/Leinenhaltung unterfordert, macht Verhaltensauffälligkeiten, lässt Muskulatur und Seele verkümmern. Gleich welche Rasse, gleich welche Größe.

Unsere Philosophie ist, dass der Hund durch artgerechten Kommunikationsaustausch zu seiner angeborenen verbalen, mimischen und olfaktorischen Sinneswahrnehmung zurück findet. Mit fachlicher Einwirkung auf dem neuesten Stand der Verhaltenspsychologie durch den Menschen, kann seine Sozialkompetenz um ein Vielfaches verbessert werden und der Hund kann sich mit Artgenossen wesentlich friedvoller auseinander setzt. Das ständige Unterbinden von Agression führt nicht dazu, dass der Hund sich tatsächlich dessen fügt, sondern das letztlich irgendwann ein Pulverfass aus ihm wird. Gezielter und gesteuerter "Meinungsaustausch" führt nicht zu Beschädigungsbeißeren! An diesen hat der Hund grundsätzlich keinerlei Interesse. Informationen, Erklärungen und die Studie im Gruppenverhalten zeigen Ihnen die Sprache des Hundes; ein wichtiger Aspekt für eine soziale Teamarbeit und ein Ansatz, wo nicht nur der Hund den Menschen verstehen muss.

Nicht nur der Mensch hat das Bedürfnis nach gleichartigem Kontakt und kommunikativer Auseinandersetzung. Diese sieht beim Hund ganz anders aus und hört sich auch ganz anders an. Für den Menschen sehr ungewohnt und oftmals erschreckend. So wie auch isolierte Menschen sich im Umgang mit Artgenossen "verlernen", verlernen Hunde ihren hundeartigen Ursprung. Die Folge ist oft ein vermenschlichter, unsicherer Partnerersatz, Deko oder Trophäe. Eine leider nicht so schöne Entwicklung im Zeitalter immer weniger Arbeits-Hunde und immer mehr Familien-Hunde - oft ob ihrer Rasse und Bestimmung ungeeignet, obwohl wir beim Hund wohl das an den Menschen anpassungsfähigste Sozialgeschöpf haben.


seit 2009 unterstützen wir mit dem Konzept H.U.N.D. Unser Ziel ist es, allen Interessierten die artgerechte Hundehaltung zu ermöglichen.

Eine liebevolle und durchdachte Platzanlage, die auf weit über 10.000 qm 2m hoch eingezäunt ist, soll gerade den Hunden in ein glückliches Hundeleben helfen, die nicht seit Lebensbeginn gut starten konnten und dadurch Verhaltensauffälligkeiten entwickelten.

Diese können ganz unterschiedlicher Art sein:

jagdlich

aggressiv (der typische Pöbler und Unterdrücker)

defensiv-demütig (das typische "Mobbingopfer")

der Hund mit Handycap (blind, taub)

Bei uns lernen Interessierte:

- die Hundesprache

- den schmalen Grad des Eingreifens

- wie gehe ich mit Eskalationen um

- wie schütze ich meinen Hund als Rudel-/Gruppenführer

- wann und wie vertraut mir mein Hund

- was sind tatsächlich "Bisswunden"

- wozu führt "Meideverhalten"


Frühzeitig begonnen, wird aus einem Hund, der sich so entwickeln durfte, niemals einer der zu resozalisieren ist. Und auch jene, die es verpasst haben, können jederzeit die 2. Chance bekommen. Denn nur durch artgerechten Freilauf, Freude am Leben und die Möglichkeit, Hunde- und Menschensprache aufzunehmen und zu verstehen führt den Hund in ein entspanntes, glüchliches Hundeleben, in dem er bereit ist, alles für seinen Menschen zu tun.


Für den Tierschutz engagieren wir uns in besonderem Maße. Information, Austausch, Aufklärung gehört zu unserem täglichen "Geschäft". Einnahmen aus auf dem Platz stattfindende Veranstaltungen (nicht schulische Aktivitäten!) (so z. B. der „Offene Platz“), kommen zu 100 % Tierschutzprojekten zu Gute!


Hunde mit besonderer Eignung und entsprechender Qualifikation werden als Besuchshunde in Kindergärten, Schulen, Heimen, Anstalten, Hospizen etc. eingesetzt. Bei Interesse kommen wir kostenfrei mit einem für die Aufgabe geeigneten und durch die angeschlossene Schule ausgebildeten Hund in Ihre Einrichtung.


Mit der angeschlossenen Hundeschule, ist es möglich, genau so zu trainieren, dass Ihr Hund H.U.N.D. wird: Stärken werden hervor-, Schwächen aufgearbeitet, so dass zum Wohl des Menschen und/oder anderer Tiere der Hund re-/bzw. sozialisiert und/oder zu einem ausgeglichen, glücklichen Hund wird. H.U.N.D.-ABC stülpt keine Pauschalen über. Auf Basis einer gründlichen Analyse wird ein für Ihr Team optimales Training erarbeitet. 

Unser Ziel ist es, Ihnen umfangreiches Equipment zur Verfügung zu stellen anhand von Infos, Trainingsmöglichkeiten, Trainingsort.

 

Ebenso sind wir Ansprechpartner bei Hunde-Phobien. Sie haben Angst vor Hunden?
Bei uns lernen Sie die Hundesprache und Verhaltensweisen. Sie lernen, den Hund einzuschätzen und wie ein Hund auf Sie reagiert. In kleinen Schritten stellen Sie sich per Desensibilisierung Ihrer Angst. Sie begleiten mich und nehmen langsam Kontakt mit dem Hund auf.
Auch wenn Sie Hunde nicht lieben werden, Sie werden es lieben, einem Hund ohne Angst zu begegnen.
Wir sichern Ihnen vertrauliche Behandlung und Verschwiegenheit zu.

 

Wir sehen unsere Arbeit nicht gewinnbringend und lukrativ im wirtschaftlichen Sinne, sondern unterstützend, helfend, sozial

Transparenz, Offenheit und Ehrlichkeit ist unser höchtes Gebot.

Wir freuen uns auf jeden Besucher. Unsere Tür steht jedem Tierschutzfreund offen. Unsere Projekte richteten sich an Lerninteressierte Hundefreunde, die nicht den unkomplizierten Hund "von der Stange haben"! 

Wir freuen uns auf den Austausch bei Freilauf-Veranstaltungen (ausschließlich mit verträglichen, gut sozialisierten Hunden sowie nicht läufigen Hündinnen - oder Sie lassen Ihren Hund erst einmal Zuhause!



                

 

 

 

Privat-Initiative Verlande Wilms  seit September 2009
H.U.N.D.-ABC, Steuer-Nr. 123/5141/1668, 
Aufsichtsbehörde Stadt Oberhausen, Bereich Ordnung, Veterinärwesen, 46042 Oberhausen