Deutschlandbier
 

 

Home

Das Deutschlandbier

Der lange Weg

Die Idee

Die Umsetzung

Erste Reaktionen

Presseberichte

Fernsehberichte

Filmbeiträge

Der Brauvorgang

Die Gärung

Weitere Biere

Flaschenbier

Deutschlandbierfest

Die Zapftechnik

Historisches

Bildergalerie

HHBT 2010

Termine

Gästebuch

Links

Kontakt

Impressum

rePage

 
 
 

Braugeschichte begegnet man in Schwalenberg auf Schritt und Tritt: in der Brauergildestraße mit dem Rosenkrug, in der Neuen Torstraße mit dem alten Brauhaus und In der Tränke mit dem neuen Brauhaus.

    

 

Im historischen Rathaussaal und im Hotel Schwalenberger Malkasten zeugen Wandmalereien von der alten Schwalenberger Braugeschichte.

 

Diese Wandbilder im historischen Rathaussaal zeigen die alten Brauertrachten mit dem Brauertanz.

 

 

Diese Wandbilder zeigen die Bauern bei der Gerstenernte und der Feldarbeit.

 

Das Wappen der Brauerzunft ist eines von zahlreichen Zunftwappen, die zu den verschiedenen Berufen im Schwalenberger Rathaus zu besichtigen sind.

 

Dieses Wandbild von einer Brauerei befindet sich im Hotel Schwalenberger Malkasten im alten Zunftsaal.

 

Das alte Brauhaus in der Neuen Torstraße

 

Das Kellergewölbe unter dem alten Brauhaus, das als Lagerkeller für das Bier diente. Der kegelförmige Erdhaufen stammt noch von Renovierungsmaßnahmen im Haus.

Der hintere Bereich im Gewölbekeller.

 

An der Decke und den Wänden im Gewölbe sind durch den Eintrag von Regenwasser Stalaktiten entstanden.

 

Auszug aus einer Urkunde von 1830 zum Verkauf der alten Domäne in Schwalenberg.

 

Die Urkunde zur Verleihung der Braurechte in Schwalenberg.