Home
ICH
Gästebuch
Fotos
CockerBabsy
Familie
Freunde
Kollegen
Grammy L.A. 1999
Autos
Urlaub
Boltenhagen 2008
Malchow 2009
Links
Stilles Gedenken
LIEBE
MamasRezepte
Kontakt
rePage
Haftungsausschluß
Tageshoroskop
Gothic
Impressum





Am Morgen nach der letzten Nacht,
mein Herz hat nur an Dich gedacht.

Wenn Du vor mir stehst, Du mit mir sprichst,
dann spür' ich wie das Herz mir bricht.

Du hast Dein Glück bereits gefunden,
ich weinte Traenen viele Stunden.

Ich weiß nicht wie es weitergeht,
denn Du hast mir den Kopf verdreht.

Ich hör' dich reden, seh Dich an,
ich's einfach nicht begreifen kann.

Dass wir uns kennen, das Leben teilen,
doch Du bist fern, wer soll es heilen?

Das Herz das hier in Scherben liegt.
Verlorenes Glück, mich selbst besiegt.

Der Traum, der bleibt, die Sehnsucht schwindet.
Was ist das, was uns verbindet?

Deine Art, Dein Humor?
Manchmal kommt es mir so vor,
als ob man könne nur verletzen,
das Leben, die Liebe und den Traum zerfetzen.

War es das, was ich mir wünschte?
Das die Hoffnung stirbt,
der Traum nicht die Erfüllung findet?

Und in einer kalten Nacht,
ich wieder hab' daran gedacht,
dass die Welt sich weiter dreht,
mein Herz auch ohne Liebe schlaegt.

Du bist nicht mein, es tut sehr weh,
doch wenn ich in mein Herz rein seh',
dann seh ich uns, wie's mir gefaellt.
Im Traum bleibst du in meiner Welt.

Für immer,weil ich dich liebe

Am Himmel in der Ferne
leuchten tausend Sterne,
und ich seh' im Nu
das schönste Sternchen das bist Du.
Tief im Herzen wünsch' ich mir
ich waer der Stern dort neben Dir.

 

   

Einen lieben Gruß den
send ich von hier,
ich mag dich das glaube mir,
bleib so wie du bist,Ein lieber Freund












Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht